June, 2012

MEIN GOSPEL DER WEIBLICHEN FÜHRUNGSKRAFT / Teil 2

Fortsetzung (wenn du den ersten Teil verpasst hast, hier ist der Link)

In Indien sagen die Menschen, dass die göttliche Mutter 108 Namen hat, in denen sie ihrer Wildheit und Fülle Ausdruck gibt. Eine Japamala ist eine Gebetskette, die über die Finger fließt, während wir Mantren rezitieren, für Körper, Geist und Seele. Sie hat 108 Perlen, die alle für jeweils eine der wundervollen, ewigen Aspekte des Göttlichen stehen und zusätzlich eine für den Guru, der die Einheit von allem symbolisiert.

Während sich mein Gospel der weiblichen Führungskraft fortsetzt, formt er sich selbst in 108 Steps, die die heiligen Zahlen und Rhythmen ehren.

Ich habe es ausprobiert, jetzt bist du dran: rezitiere die Steps, so laut wie du magst, mische sie, oder nimm dir nur einen als Affirmation. Mein Fluss organisierte sie in ihre aktuelle Ausrichtung. Erschaffe deinen eigenen Fluss. Sei im Spirit!

Die Gebetskette setzt sich fort, genauso wie unsere Generation darin Erfolg haben wird, voranzukommen. Wir sind der Wandel, auf den wir gewartet haben.

36 weitere Schritte

Für die Balance des Weiblichen.

  1. Lese die Zeichen.
  2. Business ist ein Tanz. Bist du ein leidenschaftlicher Tangotänzer oder eine anmutige Ballerina? Ein Schlagzeuger oder ein sanft fließender Führer/in? Jeder von uns hat seinen eigenen Rhythmus Erfolg zu haben und mit dem Universum zu fließen. Wir bleiben dran, neue Formen der gemeinsamen Arbeit und des Flusses miteinander zu erarbeiten. Das Universum ist unser Tanzlehrer durch die Evolution.
  3. Anstrengungslos heißt sich wahrhaft hingeben.
  4. Wir jagen nach Authentizität, nicht nach Berühmtheiten. Wissend, dass versteckt zwischen unseren Schatten das Licht lebt, vor dem wir uns scheuen (und demnach unsere eingebettete Macht), fordern wir unsere Schwäche heraus unser Potential zu polieren und unseren Neid unser eigenes Genie zu lieben.
  5. Gott ist unser bester Businessratgeber.
  6. Lerne, die innere Landkarte zu lesen. Erinnere dich daran, dass wir alle mit einem perfekten Masterplan geboren wurden, unserer himmlischen Mission. Wir haben das Wissen darüber in unserer inneren Karte eingraviert. Wir erinnern uns an den Decoder. Und wir glauben an Wunder… Flash!!!
  7. Bereise deine innere Landschaft. Öffne neue Räume. Integriere. Alles Leben beginnt im Innen. Es wird nie perfekt sein, aber immer ganz.
  8. Neugierde. Höre niemals auf zu lernen. Ich sage immer, an dem Tag, an dem ich aufhöre meine Neugierde das meistern zu lassen, was ich liebe, sterbe ich. Nicht körperlich, aber in meiner Leidenschaft. Nicht zu lernen, ist sterben.
  9. Richtiges Timing: Fühle Timing wie Temperatur. Unsere Haut weiß. Zeit gefriert, erwärmt sich, wird heiß, wenn die Zeit reif ist. Wir können es in unseren Eierstöcken fühlen, es fließt, alles basiert auf Synchronität. (Synchronität ist Timing.)
  10. Emotionale Führungskraft ist ununterbrochen mit der Quelle aller Kraft verbunden. Darin erfüllt es sich, wir vertrauen (eher als dass wir zweifeln) und unsere Impulse werden als wesentliche Werkzeuge des Prozesses willkommen geheißen.
  11. R-evolution.
  12. Großzügigkeit ist Gold.
  13. Wir sind verbunden. Verbundenheit mit dem kollektiven Wissen ist ein Pool. Ein göttlicher Masterplan verwirklicht sich selbst. Schritt für Schritt. Vertraue jedem Schritt.
  14. Du kennst das Ende nicht. Erkenne einfach den nächsten Schritt mit Erregung. Der universelle Masterplan ist immer mit Glück begünstigt.
  15. Experimente sind Investition. Risiko, Versagen und Erfolg.
  16. Folge dem Prozess, nicht dem Ergebnis.
  17. Der Weg ist die Freude.
  18. Vergebung ist unser tägliches Ritual. Wir sind Menschen und wir werden immer wieder Fehler machen.
  19. Stricken lehrt uns, wie wir Bedeutung kreieren. Weben lehrt uns, wie wir uns verbinden.
  20. Sei brutal ehrlich. Ehre den anderen mit Respekt und Wahrheit.
  21. Wir sind Mütter des Business. Wir gebären Ideen. Wir lassen sie zuerst im Innen wachsen. Dann gebären wir sie, nähren sie und schützen sie. Wir haben keine eigenen Ziele oder Wünsche; wir wissen, dass göttliche Samen organisch zur Perfektion wachsen. Wir sind die Gärtner und Feen. Wir bleiben offen, um zu empfangen. Offenheit ist unsere größte Ressource.
  22. Toleranz ist unsere Würde. Die Zukunft, zu der wir gehören, überprüft die Schöpfung auf neue Lebensformen, die über Dogmen und Fanatismus hinausgehen. Alle Religionen sind eher Ausdehnung als Begrenzung.
  23. Göttliche Gesetze der Schöpfung: Wir brechen Regeln. Wir machen sie nicht.
  24. Qualitäten: Wir erlauben, dass unser Genie leuchtet, unsere göttlichen Geschenken geteilt werden und unsere Ressourcen genährt und verbunden werden.
  25. Wir teilen stolz den Zustand kontinuierlichen Wachstums, nicht das Endergebnis.
  26. Schönheit ist die Essenz unserer Absicht.
  27. Fülle für alle. Das Universum weiß es besser, als wir es tun.
  28. Du hast ein magisches Schwer. Nutze es!
  29. Sage nein, wenn es die Selbstliebe fordert. Auch zum Göttlichen.
  30. Wenn das Ego intervenieren will, müssen wir noch sanfter die Grenzen der Liebe durchbrechen.
  31. Wir leben in Seasons. Wir kennen sie und fühlen ihre Energien. Übergänge sind Passagen, die uns erlauben, das gehen zu lassen, was stirbt. Wir gebären das Neue mitten im Zusammenbruch des alten.
  32. Hingabe ist Brennstoff. Gebe ohne etwas zu verlangen.
  33. Ritualisiere: Dein Arbeitsplatz ist dein Tempel. Dein Herz ist ein Altar.
  34. Die sanfte und die zähe Haltung vereinen Gegensätze. Was auch immer gebraucht wird, wir haben genug gelernt, um zu wissen, wann wir uns in hingebungsvoller Sanftheit auflösen und wann wir uns mit punktierter Fähigkeit zur Härte versammeln.
  35. Nach den Sternen greifen! Eine frische Einstellung gegenüber Ehrgeiz.
  36. Eine Kultur der unabhängigen, selbstbestimmten Unternehmer. Wir erbauen selbständige Kulturen, Gewächshäuser der Kreativität, der Einzigartigkeit und Authentizität und sind einfach, die, die wir sind.

So wie ein Mantrengebet fortgesetzt wird,
wird bald auch der Gospel vervollständigt…

In wilder Liebe

Kommentare


DIE NATURE SPA SERIE:

Wir Frauen stellen uns vor.

Shomani’s Vision: Körperheilkunst



Shomani Elmlinger lebt und arbeitet in Freiburg. Sie ist Mutter von 3 wundervollen Kindern und einer Heilpraxis. Sie liebt das Leben als weisheitsverbundene Schamanin, bezaubernde Kräuterhexe, Wahrheitskriegerin und meditierender Buddha, selbst wenn die Kinder randalieren.

Mein Leben
mit den Kräuterwelten

Kräuter und Heilpflanzen stehen erst einmal unscheinbar am Wegesrand in den Wäldern und Wiesen. Still. Eingebettet in die Natur. Man nimmt sie erst wahr, wenn man versinkt, in eine andere Welt. In eine Welt der Konzentration, der Stille, der Natur lauschend. Auf einmal sieht man sie und sie sprechen mit einem.

Gesehen werden.

5 Jahre lebten wir neben einem Zwetschgenbäumchen, das seine Früchte für sich behielt. Eines Tages lief ich über die Wiese, hielt inne und sah ihn mir genauer an: „Was für ein hübsches Bäumchen du bist“, lächelte ich ihm zu. Ein zarter Windhauch blies über uns hinweg. Auf einmal sah ich es violett zwischen den Blättern schillern. Ich ging näher an ihn heran und sah, dass er wunderschöne, kräftige Früchte trug. Mein kleiner Sohn und ich durften die Früchte ernten. Sie wurden uns in Liebe gegeben. Es waren die besten Zwetschgen, die wir je gegessen haben.

Ich sprach mit Nachbarn, die schon 20 Jahre dort leben. Keiner hatte die Früchte je gesehen und so fielen sie Jahr für Jahr ab. Erst in der Stille, im Kontakt mit dem Bäumchen, zeigte es sich in seiner nährenden, heilenden Kraft.
Danke, für diese eindrückliche Lehre!

Wenden wir uns liebevoll der geheimen Welt zu, eröffnen sich ungeahnte Tore in eine Welt der Liebe, des Genusses und der Heilung. Eine Fabelwelt mit Zwergen, Feen und Wasserwesen, die schützend ihre Hand über die Pflanzen halten.

Ich und die Natur

Heute ist es eine große Leidenschaft von mir in diese Welten hinab zu tauchen und leckere Wildkräutermenüs, Badesalze, Cremes und Heilöle herzustellen; mal mit einer Wassernymphe zu plauschen, mal von einem Zwerg verjagt zu werden. Alles in Einheit mit der Natur. Wir wollen zurück zur Natur und diese Welt erspüren, archaisch wie sie ist, mit allen Sinnen.

Ein weiterer Aspekt der Natur, den wir in unserem Spa aufgreifen, ist die Kraft seinem Sein Ausdruck zu verleihen. Wenn ich durch den Wald gehe, bin ich immer wieder vom neuem überrascht, wie sich die Natur als Künstler zeigt. Tautropfen auf einer Nesselblüte, Blätter im Wind. Zweige, die aussehen wie gemalt.

Da sitze ich auf einer kleinen Lichtung, um mich herum hellgrüner Farn. Ich lege mich hin und über mir tanzen Buchenblätter im Sonnenlicht. Ich atme tief ein und fühle mich von der Schönheit und der Kunst der Schöpfung umarmt. Kunst ist Teil der Schöpfung, die Natur macht es uns vor.

Es ist unentbehrlich, dass man seinem Sein Ausdruck verleiht. Wir möchten unserer Seele Raum geben. Wir fühlen uns nicht wohl, wenn wir nur funktional betrachtet werden. Wir wollen in unserer Schönheit gesehen werden. In unserem Schöpferischen Sein als Göttinnen.

Körperkunst verbindet unsere Seele mit dem Ausdruck im Außen. Wir malen etwas in Verbindung mit unserer Seelenkraft und geschöpft wird Lebendige Kunst, die unser Innerstes ausdrückt. Das ist wunderbar. Nichts muss in dunklen Löchern vergraben werden. Es gibt nichts, das keinen Ausdruck finden darf. Ob Liebe oder Zorn, ob Freude oder Frust. Über die Kunst entladen wir Emotionen und Gefühle. Wir heilen uns selbst, indem wir alles, was in uns keine Sprache findet, über andere Wege nach außen bringen. Das ist tiefe Heilung. So wie in der Natur. Diese heilt sich selbst, jeden Tag. Mutter Erde zeigt uns ihren künstlerischen Ausdruck der Gefühle ständig. Mal in einem Donnerwetter, mal in einem atemberaubenden Blütenmeer. Mal in einem Erdbeben, mal in einem Delphin, der spielerisch ein Boot umkreist.

Das ist Ausdruck. Das ist Natur. Wir sind Natur.
Deswegen öffnen wir einen heiligen Raum für Frauen.
Einen Raum der Kreativität, der gefüllt werden will
mit Deiner Kunst.
Die Kunst der Göttin in Dir!

Ich für Dich. Das Nature Spa.
Komme zurück in deinen Körper. Hier ist dein Tempel.


Schließe die Augen und fühle Dich geheilt, fühle Dich wild, fühle Dich frei, fühle Dich schön!
Keine Konventionen, keine festen Bilder. Du bist eine Göttin, geschöpft aus Gott. Du darfst Sein. Du bist Vollkommen! Du bist Himmel! Du bist Erde! Du bist ein Engel und du bist ein Teufel- ganz egal, denn Du bist FREI.

Das Natur Spa eröffnet eine neue, alte Welt, in der wir geborgen sind. Das ist mir ein großes Anliegen. Deswegen arbeite ich als Heilpraktikerin mit Naturmedizin. Deswegen liebe ich Spiritualität, weil sie uns zurückführt zu uns selbst und eine Anderswelt eröffnet. Deswegen liebe ich das Nature Spa, weil es die Schönheit der Frau, die Künstlerin und die Göttin, mit der Natur verbindet!

In heilender Liebe
Shomani

15 bis 20 September 2012

Reserviere deinen Platz: nur 10 Frauen können bei dieser außergewöhnlichen Erfahrung im Herbst dabei sein. Bis zum 30 Juni kannst du ein Early Bird sein.

DAS NATURE SPA

Heilung der weiblichen Seele
 in den Händen der Natur und Kreativität

für Frauen von Frauen

oder reserviere deinen Platz per Mail moc.liamgnull@ereimul.al.eciffo

 

Halte mich auf dem Laufenden über NSpa







 
 

Kommentare


Mehr · June 18, 2012 · · das nature spa, populär

MEIN GOSPEL

DER WEIBLICHEN FÜHRUNGSKRAFT

Die Dinge ändern sich genau jetzt: Ich kann fühlen, wie die Energien sich verändern. Das Weibliche war für eine lange Zeit abwesend. Jetzt ist sie wieder erwacht. Mit hoher Geschwindigkeit erhebt sie sich an die Oberfläche des kollektiven Bewusstseins, kühn und bereit zusammenzuarbeiten.

Weibliche Führungskraft kann diese Welt heilen. Aber vorsichtig! Nicht ohne mit dem Männlichen zusammenzuarbeiten. Nicht als Gegenspieler, deren Aufgabe es ist, einander zu beseitigen, sich auszustechen. Die neue Ära wird durch ein Gleichgewicht von Yin und Yang gekennzeichnet sein. Es ist das Gleichgewicht von Shiva und Shakti, von Shiva, dem Schöpfer und Shakti, der Schöpfung.

Ich bin immer noch überzeugt davon, dass weibliche Führung ohne tiefgründige Spiritualität des ermächtigten Selbst unmöglich ist. Du siehst, dass die weibliche Kraft in ihrem Ursprung nicht direkt mit menschlichen Persönlichkeiten oder dem Geschlecht verbunden ist. Es ist die ursprüngliche Energie der kosmischen Schöpfung.

Ich habe meine 36 Start-Schritte in Richtung wahre Führungskraft im Business aufgezeichnet und es wäre mir eine Ehre, wenn ich dir meinen Weg zeigen darf.

Avantgardistische Weiblichkeit, wir sind dran!

36 Schritte

Für die Balance des Weiblichen.

  1. Glaube. Es gibt eine höhere Quelle, die uns auf sichtbare und unsichtbare Weise führt. Nenne sie Gott, nenne sie Universum oder Göttin. Die Quelle ist das, was wir alle gemeinsam haben. Die Quelle ist in dir und in mir und in uns allen. Wir alle haben eine angeborene, spirituelle Führung.
  2. Kleide dich in Liebe.
  3. Bleibe im Himmel verwurzelt. Bleibe auf der Erde geerdet. Zu wissen, woher wir kommen, ist unsere höchste Bestimmung.
  4. Alles ist lebendig. Erlaube nicht, dass sich die Dinge ins Abstrakte wenden. Wir brauchen es, die sinnliche Textur des Business und des Lebens zu spüren. Es hat seinen eigenen Duft, seinen eigenen Stil, die eigene Stimmung, ein eigenes Licht, einen eigenen Klang und Geschmack.
  5. Königinnen und Prinzessinnen des Herzens: wahre Führer erschaffen Führer. Als Führer bist du einmalig.
  6. Geld ist energetischer Fluss. Geld ist nicht virtuell; Geld ist Energie. Geld ist Wertschöpfung. Es ist ein meisterhafter Lehrer darin, über die Einheit von Geben und Nehmen zu lernen.
  7. Handgemacht ist seelenvoll. Was handgemacht ist und von Händen berührt, ist Luxus.
  8. Unsere Führungskraft gewährt unserem Tribe und unseren Kollegen Erwachen. Folge deinem Herzen und führe andere dazu, dasselbe zu tun. Ermutige, unterstütze, fördere, rege an, inspiriere, nähre, befreie und extrahiere. Gib alles. Sei Gnade. Sponsor.
  9. Du gibst deinem Business einen Namen, aber du besitzt es nicht. Es gehört zu einem größeren, höheren Ideal: allen zu dienen und alle zu lieben.
  10. Das Gebet ist unsere Sprache. Das Gebet hat einen höheren Sinn: Es ist unsere Business Entwicklung. Wir sprechen zu einander in Gebeten.
  11. Erfolg ist die neue Erleuchtung. Unser spiritueller Weg ist darin eingebettet unsere Träume zu leben. „Selbstverwirklichung rockt“. Danielle LaPorte
  12. Blumen sind weibliche Lehrer, wie wir erfolgreich sein können: In Unschuld, sähen, wachsen, erblühen, ernten, zurückziehen, empfangen, Stille und Leere. Dies alles sind die Fäden, ein Gewebe des Erfolgs zu weben.
  13. Beobachte die Natur, um Hilfe für deine Entscheidungen zu bekommen.
  14. Verführe. Sei anziehend, wie Honig.
  15. Gemeinschaft: Tue es zuerst für dich selbst. Dann kannst du allen um dich herum dienen.
  16. Ermächtigt euch gegenseitig. Wir gewähren einander die Erlaubnis, die zu sein, die wir sind.
  17. Mission: Jeder von uns hat eine eigene. Wisse und fühle, dass die anderen ihre eigene haben.
  18. Heile das, von dem du willst, dass es regiert. Das ist der Ruf des wahren Führers.
  19. Charme ist eine Waffe. Das wirkliche Gespräch baut auf Freundlichkeit, Respekt, Liebe und Toleranz auf. Überflute die Welt mit Freude. Sie wird es dir zurückschenken.
  20. Schaffe neuen Raum. Erschaffe Raum für neue Gelegenheiten und Möglichkeiten für Arbeitsfluss. Gib jedem Individuum den Raum, ein eigenes Leben und menschliche Würde zu verdienen. Erschaffe Raum für dein Traumprojekt. Je mehr kreativen Raum wir erschaffen, desto mehr Hoheitsgebiet haben wir für den Wandel.
  21. Mitgefühl ist Gemeinschaft. Wenn unsere Kollegen in Selbstzweifeln, Ängsten oder Sprachlosigkeit verloren sind, bauen wir Unterstützungsteams für sie. Wir bauen auch Promotion-Teams, um sie in Zeiten der Stärke zu unterstützen.
  22. Wenn du dir die wirkliche Essenz der Dinge erschlossen hast, gibt es keinen Wettbewerb.
  23. Gegenseitige Anerkennung der Stärken. Wir sind Cheerleader füreinander. Ihre Stärken kennen; ihre Kraft in deinen Knochen spüren.
  24. Sich gegenseitig ermächtigen, eher als sich gegenseitig zu schwächen. Wir gewähren einander die Erlaubnis.
  25. Wir verneigen uns voreinander mit einem Ziel. Wir dienen einer höheren Quelle. Und einem höheren Sinn. Dort sind wir eins.
  26. Entwicklung ist das Ziel unseres Business. Für eine bessere Welt. Wir erneuern unsere Industrie, ganz natürlich.
  27. Unsere Vergangenheit ist heilig. Unsere Wunden sind es auch.
  28. Synchronizität ist das Machtwerkzeug.
  29. “Genug“ ist ein magisches Mantra. Du hast schon alles, was du brauchst, nicht weniger, nicht mehr. Beginne hier. Sei dankbar und großzügig. Das Mantra „Ich habe genug“ wird die Reserven des Überflusses anfüllen.
  30. Finde dich selbst in deiner Mitte. Die innere Stimme ist ewig und weise. Und der Glanz wird lebendig, wenn wir beten und lieben.
  31. Suche nicht. Vertraue darauf, dass du finden wirst.
  32. Christusliebe für immer. Wann immer eine die Quelle von Allem sucht, wird sie den inneren Christus im Kosmos finden und in sich selbst.
  33. Surfe auf dem göttlichen Fluss und im Timing des Universums. Alles, was du wirklich brauchst, wird zur richtigen Zeit kommen. Jede Frage, die zur richtigen Zeit gestellt wird, und jede Antwort, die zum richtigen Zeitpunkt kommt, wird Heilung bringen.
  34. Wir fließen miteinander. Der Fluss, der das Meer kennt, verneigt sich, es zu umarmen. Jede Seele hat einen einzigartigen Rhythmus. Öffne dich dafür, den Rhythmus von anderen zu studieren; das Lied ihrer Seele. Jeder Einzelne ist dafür gemacht im göttlichen Orchester zu singen.
  35. Zusammenarbeit: es ist weder Beherrschung noch Unterwerfung. Vertraue darauf, dass andere mit dir fließen. Wenn einer zögert, wisse, dass die Zeit noch nicht reif ist. Erinnere dich immer daran: die, die von anderen überwältigt werden, können niemals ihren eigenen Arbeitsfluss finden.
  36. Unsere Wurzeln kennen. Verleugne niemals, woher du kommst. Wenn wir in unserer eigenen Mutterkultur verwurzelt sind, tolerieren wir Unterschiede von anderen. Deine Muttersprache und deine Freiheit sind dein Geburtsrecht.

So wie ein Gebet fortgesetzt wird,
wird auch der Gospel fortgesetzt werden…

In wilder Liebe

Kommentare


DAS GEHEIMNIS VON GEWINNERN:

Wie du deine größte Angst in Lichtleichtigkeit verwandelst

In deiner beständigsten, angstvollsten Schwäche liegt dein größtes Potential, lehrt Der Weg ins Licht, ein erstaunliches Transformationsseminar von Agni Eickermann, das auch ich von Zeit zu Zeit gebe. Die Lehre besagt: Deine einzigartige Stärke ist genau da, wo du ständig verbrannt wurdest und wirst.

Ich werde dich in ein spirituelles Geheimnis einführen. Tatsächlich hast du nicht wirklich Angst vor dem, von dem du denkst, dass du es fürchtest. Tatsächlich fürchtest du deine eigene Macht. Die Illusion kann raffiniert sein und viel Drama erschaffen, aber lass uns lieber direkt zu den Lehren der Klarheit zurückkehren.

Deine Negativität ist der Schlüssel zu deinem Potential,
um andere in deiner Nische zu motivieren.
Deine Angst ist der Schlüssel zu deinem Potential,
sichtbar zu werden und zuversichtlich zu leuchten.
Dein Verbrannt-Werden ist der Schlüssel
zu deinem Potential, um wieder aufzuerstehen.
Deine dunkle Macht ist der Schlüssel zu deinem Potential, mit Liebe und Weisheit zu führen.
Dein Versagen ist der Schlüssel zu zukünftigen Gewinnen.
Deine Introvertiertheit ist der Schlüssel, um ein Anführer
des Wandels zu werden.
Dein gebrochenes Herz ist der Schlüssel
zu deinem Potential Einheit herzustellen.

Das Geheimnis der Gewinner ist einfach. Sie haben den Mut dorthin zu gehen – sogar an die dunklen Orte und schwachen Stellen. Sie finden Mut, sich machtvoll zu zeigen, sie sind helle Lichter, die Schwäche erleuchten, den toten Enden entkommen, die Ablehnung in Handlung verwandeln. Für gewöhnlich haben Gewinner auch ein starkes orangenes Chakra, das sie dorthin führt, wo sie hingehen müssen.

Je größer die Schwelle, desto größer der Anreiz, vor unserem Licht und unserer universellen Macht zu erschaffen und zu leuchten zurückzuschrecken. Aber die Macht des Lichts ist ein Muskel, der mit dem Training stärker wird. Der Weg ins Licht sagt: Widerstand ermutigt Wachstum.

Ich habe es gerade vor einem Tag erlebt. Meine Frustration war gewachsen und tauchte wieder auf, sie hat sich die inneren Länder meiner Seele erobert. Zugegeben, ich verberge meine Spiritualität, wenn ich mich in verschüchternden, coolen, faszinierenden Business Bereichen aufhalte. Dann erinnerte ich mich an das Geheimnis des 2ten Chakras der Gewinner, das ich vor vielen Jahren im Weg ins Licht gelehrt habe. Ich wollte dieses groovy Gefühl von machtvollem, saftigem orangenem Licht. Ich wollte zurück zu meinem Kern kommen!

Ich sprengte mein orangenes Licht Chakra durch den Bauch und ging vorwärts. Ich landete auf der Facebook Seite von Marie Forleo’s sehr cooler B-School und sagte öffentlich, schließlich, einfach:

“Hi. Ich möchte eine Brücke zwischen Spiritualität
und Business sein.”

Und willst du wissen, was passiert ist?

Das Universum antwortet umgehend auf unsere klare Wahl. Schaue auf meinem letzten Blog ( Englisch) und lese den ersten Kommentar. Er war 1 Minute nachdem ich meine Entscheidung getroffen hatte dort. Den inneren Raum zu klären, ist die richtige Ebene unsere Manifestation zu beginnen, und dann werden die Menschen, die dir helfen werden zu leuchten, dich finden. Die Methode ist einfach: Erhöhe dein Licht!

Hier ist die Meditation, die mir geholfen hat,
meine Frustration in Handlung umzuwandeln.
Das ist mein Geschenk für dich.

Schließe deine Augen und nimm einen tiefen Atemzug.
Mach mit bei meiner Ermuti-gungs Meditation.

Audiomeditation

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Script: Lade dir das Script zur Meditation hier herunter.

(Übrigens: Du hast gerade meiner Ermutigung zugehört aus meiner Sprachbarriere herauszukommen.)

Das Nabel-Chakra:

(Für den Fall, dass du es wissen möchtest)
Ort: Dein zweites Chakra ist 3 fingerbreit unter deinem Bauchnabel gelegen.
Farbe: Orange
Qualitäten: Kraft, Mut, Bewegung.
Physische und mentale Stärke, Optimismus, Lebensfreude, Inspiration, Kreative Kraft, Integration von Informationen, Zentrierung, innere Ruhe, Regenerierung, die Kraft sich zu zeigen, soziale Kompetenz. Hier verbindest du dich, um mit den energetischen Äthern der Welt zu fließen.

Wenn dir diese Ermuti-gungs-Meditation gefallen hatte, hinterlasse hier einen Kommentar und teile, welche Tapferkeit du gerade umgesetzt hast oder bald umsetzen wirst.

• Was ist der erste Schritt, den du machen wirst?
• Auf welche Art und Weise wirst du Ablehnung und Verweigerung in Handlung
umwandeln?
• Welche freudvolle und kraftvolle neue Realität wirst du mit deinen
nächsten Schritten erschaffen?

Unterstützung für dein seelenvolles Streben ist auf
ihrem Weg.

 

Kommentare